Informationen zur Betriebswirtschaftslehre!

4.1 Grundlagen

Zielsetzung der Standortwahl

Im Rahmen der Standortwahl wird entschieden, an welchen Orten die Produkte und Leistungen eines Unternehmens entwickelt, hergestellt und vertrieben werden. Bei der Wahl des Standortes müssen eine Vielzahl von Faktoren berücksichtigt werden, die miteinander in Konkurrenz stehen (in der Regel: Kostenvorteile versus Absatzvorteile).


Die Standortstrategie ist vom Funktionsbereich und der Branche abhängig:

Lokalisierungs- versus Globalisierungsvorteile verschiedener Funktionsbereiche

+ öffnen

(Vgl. Vahs, D., Schäfer-Kunz, J.: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, Stuttgart 2002, 3. Aufl., S. 53)

 

Lokalisierungs- und Globalisierungsvorteile verschiedener Branchen

 Niedrig Lokalisierungs- vorteile
Mittel 
Hoch 
Globalisierungs- vorteile

Hoch 
Rein Global Memory Chips, Verkehrsflugzeuge Global/Lokal Arzneimittel Blockiert Global Großturbinen, Waffen 
Mittel   Multinational- koordiniert Weiße Ware, Konsumgüter Multilokal Fast Food 
Niedrig   Lokal Brauereien, Ziegeleien Fitness-Center 

SchaeferKunzJ, 19.05.2009, Seite 712
Copyright © 2003-2016. Alle Rechte vorbehalten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Buchempfehlung

+ öffnen
Vahs, Schäfer-Kunz
Einführung in die
Betriebswirt-
schaftslehre

Jetzt für Deutschland, Österreich und die Schweiz! Portal zum Buch

Interne Verweise

[<] BWL04 [>]

[Überprüfungsfrage 1]

[Überprüfungsfrage 2]

[Überprüfungsfrage 3]

Anzeigen