Informationen zur Betriebswirtschaftslehre!

Alfred Rappaport

Alfred Rappaport ist der Vater des Shareholder Value Ansatzes.

Biografie

Rappaport lehrte 28 Jahre an der J.L. Kellogg Graduate School of Management der North­western University. Schwerpunkte seiner For­schung sind die Anwendung des Shareholder Value Ansatzes auf die Unter­nehmensplanung, die Leis­tungsbewertung und Fusionen und Erwerb.

 

Rappaport ist Gastfeuilletonist des Wall Street Journal, der New York Times and der Business Week und hat über siebzig Artikel publiziert.

 

Er lebt in La Jolla, Kalifornien.

Veröffentlichungen

Sein bahnbrechendes Werk zum Shareholder Value wurde 1986 veröffentlicht. Die aktualisierte Ausgabe „Shareholder Value" wurde 1999 auch in deutscher Übersetzung publiziert.

EichelA, 5.04.2005, Seite 1717
Copyright © 2003-2015. Alle Rechte vorbehalten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Buchempfehlung

+ öffnen
Vahs, Schäfer-Kunz
Einführung in die
Betriebswirt-
schaftslehre

Jetzt für Deutschland, Österreich und die Schweiz! Portal zum Buch

Interne Verweise

Shareholder Value

Anzeigen